Eisenstadt Wappen

Sie sind hier: BÜRGERSERVICE > Stadtentwicklungsplan > Was ist ein STEP?

Was ist eigentlich ein Stadtentwicklungsplan?

Der Stadtentwicklungsplan (STEP) wird sich der Vision „Eisenstadt 2030“ widmen. Ziel des Stadtentwicklungsplanes ist es auch in Zukunft durch ein neues LEITBILD die positive Entwicklung der Stadt und die bereits heute sehr hohe Lebensqualität zu sichern.

 

Professionelle Rollenverteilung im Arbeitsprozess ist wichtig. Während die Stadtpolitik die Rahmenbedingungen festlegt, Impulse einbringt und letztendlich auch die politische Verantwortung übernimmt, sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt – sozusagen als Expertinnen und Experten ihres Wohnumfeldes – sich am Prozess zu beteiligen. Externe und interne Fachleute aus den Bereichen Verkehr, Architektur, Städtebau, Landschaftsplanung, um nur einige zu nennen, werden beigezogen um ihre Erkenntnisse und Empfehlungen einzubringen.

 

Einige Fragestellungen im STEP Eisenstadt:

Wo sind die Grenzen der Stadtentwicklung, insbesondere an den Abhängen des Leithagebirges?

 

Wie kann ein verbessertes öffentliches Verkehrsangebot den Anteil des öffentlichen Verkehrs erhöhen und damit die Probleme des Autoverkehrs vermindern?

 

Welche Formen des Wohnbaus und in welchem Verhältnis zueinander - vom Einfamilienhaus bis zum Geschoßwohnbau - sollen in Eisenstadt entwickelt werden?

 

Wie geht es mit der sozialen Infrastruktur weiter und wie kann diese an das Wachstum der Stadt angepasst werden?

 

Dies sind nur einige Fragestellungen, die vermutlich von den Bürgerinnen und Bürgern und von den beigezogenen Experten aufgeworfen werden. Bis Ende 2014 sollte es gelingen dem Gemeinderat den Entwurf für den neuen STEP Eisenstadt vorzulegen.