Aufnahme in den Kindergarten

in Eisenstadt

AUFNAHME

VORAUSSETZUNGEN:

Die Aufnahme kann nur mit Hauptwohnsitzmeldung der Erziehungsberechtigten und des aufzunehmenden Kindes erfolgen. Die Kinder können mit 2,5 Jahren aufgenommen werden. In den Kindergärten Kleinhöflein, Kasernenstraße und Ing. Alois Schwarz - Platz ist die Aufnahme bereits mit 1,5 Lebensjahren möglich.

UNTERLAGEN:

Das Anmeldeformular (im Geschäftsbereich Generationen erhältlich) wird im Rathaus abgegeben. Die Anmeldung für den Kindergartenbesuch (mit oder ohne Essen) gilt grundsätzlich für das ganze Kindergartenjahr. Ein Anmeldeformular finden sie im nebenstehenden Download-Bereich.

HINWEISE:

Ca. 2 Monate vor dem angegebenen Anmeldedatum werden die Eltern vom Rathaus - Geschäftsbereich Generationen über die Aufnahme verständigt. 

KINDERGARTEN - Beiträge & Öffnungszeiten

  Grundbeitrag Förderung des Landes Verbleibender Restbetrag
Halbtags 7 - 12 Uhr € 54,30 € 30,00 € 24,30
Halbtags 7 - 13 Uhr € 76,00 € 40,00 € 36,00
Ganztags 7 - 17 Uhr € 97,50 € 45,00 € 52,50
Mittagessen € 3,30    

Das verpflichtende Kindergartenjahr ist vormittags kostenlos. Es wird der jeweils vom Land an die Eltern refundierte Beitrag vorgeschrieben.

Zusätzliche Leistungen:

Betreuung in einer Montessorigruppe: € 32,50

Notfallstarif (ohne Essen) pro Nachmittag: € 5,40

KINDERKRIPPEN - Beiträge & Öffnungszeiten (12. - 36. Lebensmonat)

  Grundbeitrag Förderung des Landes Verbleibender Restbetrag
Halbtags 7 - 12 Uhr € 162,70 € 60,00 € 102,10
Halbtags 7 - 13 Uhr € 195,10 € 80,00 € 115,10
Ganztags 7 - 17 Uhr € 249,30 € 90,00 € 159,30
Mittagessen € 3,30    

Im Kinderkrippenbeitrag sind die Kosten für die Jause, Hygieneartikel und Bastelmaterial enthalten. 

Förderungen & Ermäßigungen

Die Entgelte in den Kinderbetreuungseinrichtungen werden durch das Land Burgenland gefördert. Zudem gibt es die Möglichkeit von Ermäßigungen durch die Stadt. Das Betreuungsentgelt ist so ausgelegt, dass je nach Einkommensverhältnissen eine Ermäßigung von bis zu 100 Prozent möglich ist.

Kinderbetreuungsförderung des Landes

Die Förderung des Landes in Kinderkrippen und Kindergärten beläuft sich auf die Höhe der für den Besuch einer Kinderbetreuungseinrichtung zu entrichtenden Elternbeiträge bis zu die unter Pkt. 1 und 2 angeführten Höchstsätzen entsprechend der Anmeldung / Wochenstunde. Die Förderungsbeträge werden für maximal 11 Monate pro Kindergartenjahr gewährt.

Nähere Informationen: Förderung des Landes

Ermäßigung der Kinderkrippen- und Kindergartenbeiträge der Stadt

Die Ermäßigung der Stadt gilt für die Differenz zwischen dem gem. Kinderbetreuungsförderung des Landes geförderten und dem von der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt vorgeschriebenen Betrag. Bei der Bemessung der Höhe der Ermäßigung wird vom gewichteten Pro-Kopf-Einkommen des Förderwerbers, seines Ehegatten bzw. Lebensgefährten und aller anderen Personen, die mit ihm im gemeinsamen Haushalt leben, ausgegangen. Informationen zur Förderung erhalten Sie in Ihrem Kindergarten bzw. beim ersten Elternabend zu Beginn des neuen Kindergartenjahres im September.

Steuerliche Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten

Kosten für die Kinderbetreuung können von steuerpflichtigen Eltern im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung bzw. der Einkommensteuererklärung abgesetzt werden. Die Bestätigungen werden von der jeweiligen Kindergartenleiterin ausgestellt.

Ansprechpartner

Mag. Petra Steindl

Tel.DW: 106
Zimmer-Nr.: 1.10
E-Mail senden

Dietmar Eiszner

Tel.DW: 104
Zimmer-Nr.: 1.09
E-Mail senden