Aktuelles

Aus Eisenstadt

Eisenstadt sagt Corona-Helden DANKE mit Gutscheinen

Pflegekräfte bekommen 50-Euro-Gastrogutscheine

Bürgermeister Thomas Steiner schaute im Pflegeheim des Hilfswerk Burgenland vorbei.

Bürgermeister Thomas Steiner schaute im Pflegeheim des Hilfswerk Burgenland vorbei.

"Es sind harte, fordernde Zeiten für alle – besonders auch für die vielen Pflegekräfte, die sich seit dem Lockdown um unsere pflegebedürftigen und kranken Angehörigen gekümmert haben. Der Pflegeberuf ist mehr wie ein Beruf und verlangt gerade in Krisenzeiten noch mehr ab“, so Bürgermeister Thomas Steiner, der weiter erklärt: „Ihnen wollen wir als Stadt mit einer kleinen Geste noch einmal Danke sagen.“ Die Stadt stellt für die Mitarbeiter der Eisenstädter Pflegeheime und des Roten Kreuzes Gutscheine der Eisenstädter Gastronomie im Wert von jeweils 50 Euro zur Verfügung.

„Die Gutscheine aus dem 300.000 Euro-Unterstützer-Paket sind nicht nur dazu da, der Gastronomie beim Restart zu helfen, sondern auch um besonderen Menschen eine besondere Freude zu machen“, so Steiner. Er stellt weiter fest: „Wir möchten jenen, die mit unseren Lieben so viel Zeit verbracht haben, selbst etwas Zeit für sich schenken.“ 

Rund 10.000 Euro in Gutscheinen der Eisenstädter Gastronomie wurden und werden noch in den nächsten Tagen an die Mitarbeiter von Caritas, Rotes Kreuz und Hilfswerk verteilt. Die ersten drei Monate der Corona-Krise haben eines klar gezeigt: Ohne die Menschen die während der Corona-Krise das Haus verlassen mussten, um zu arbeiten und sich damit einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzten, hätte unser Land nicht funktioniert. Gerade die Pflegekräfte, die sich um unsere besonders gefährdete, ältere Generation gekümmert haben und denen geholfen haben, die sich selbst nicht helfen konnten, will die Stadt nun damit noch einmal Danke sagen.