Aktuelles

Aus Eisenstadt

Jahrmarkt in St. Georgen findet am 12. Dezember statt

Nach Ende des Lockdowns wird der Jahrmarkt nun nachgeholt

Im November besuchte Bürgermeister Thomas Steiner gemeinsam mit Marktfahrer-Vertreterin Melanie Eckhardt den Jahrmarkt in der Eisenstädter Fußgängerzone.

Der für den 5. Dezember geplante Jahrmarkt in St. Georgen wird am kommenden Samstag nachgeholt. Der Markt war aufgrund des Lockdowns abgesagt worden. „Jetzt passen die Rahmenbedingungen und wir haben uns rasch dazu entschlossen, den Markt stattfinden zu lassen“, stellt Bürgermeister Thomas Steiner fest. Von etwa 7.30 Uhr bis mittags werden rund 20 Marktfahrer am 12. Dezember ihre Waren anbieten. Im Marktgebiet herrscht selbstverständlich Maskenpflicht.

Melanie Eckhardt, Vertreterin der Burgenländischen Marktfahrer, erklärt dazu: „Ich danke Bürgermeister Thomas Steiner sehr herzlich, dass er den Markt jetzt ermöglicht. Der Markthandel im Burgenland besteht aus vielen kleinen und regionalen Marktfahrern, für die der Markt oftmals Lebens- und Existenzgrund-lage ist. Die vielen burgenländischen Marktfahrer bekommen dadurch wieder eine Perspektive raus aus der Krise.“

Auch der Wochenmarkt, mit frischem Obst und Gemüse sowie anderen regionalen Lebensmitteln, findet weiterhin jeden Freitag statt.