Aktuelles

Aus Eisenstadt

Kinderbetreuung auf höchstem Niveau

Neuer Kindergarten St. Georgen eröffnet im Oktober

Bürgermeister Thomas Steiner, Stadtbezirksvorsteherin Heide Hahnekamp, OSG-Chef Alfred Kollar sowie OSG-Vorstand und Bauleiter Rainer Wallner (v.l.).

Bürgermeister Thomas Steiner mit dem Architekten Alexander Mayer-Niepel (r.).

Eisenstadt ist im Bereich der Kinderbetreuung Vorreiter: Mitte Oktober wird der neue Kindergarten St. Georgen den Kindern zur Verfügung stehen. „Eisenstadt ist eine Stadt der Kinder und Familien. Familienpolitik ist eine ganz wichtige Standortpolitik. Und da macht Eisenstadt seit Jahrzehnten seine Hausaufgaben. Die Stadt wächst und wir investieren sukzessive in die Kinderbetreuung“, so Bürgermeister Steiner bei der Baustellenbesichtigung gemeinsam mit OSG-Chef Alfred Kollar. Steiner weiter: „Der Kindergarten wird auf dem modernsten Stand sein. Dafür wurden 2,3 Millionen Euro investiert.“ Insgesamt sind im Budget 2020 der Stadt rund 9,7 Mio. Euro für Bildung und Kinderbetreuung vorgesehen.

Die burgenländische Landeshauptstadt bietet in Sachen Kinderbetreuung ein umfassendes Angebot. Sieben Kindergärten, drei bzw. mit Oktober vier Kinderkrippen und die Tagesheime der drei Volksschulen werden dabei von der Stadt selbst betrieben. Erst im September 2019 wurde um 2,4 Millionen Euro die siebente städtische Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtung am Krautgartenweg eröffnet. Um den notwendigen Bedarf decken zu können, wurde der neue Kindergarten in der Größe von zwei Kinderkrippen- und drei Kindergartengruppen errichtet. „Eisenstadt ist eine wachsende Stadt in der sich Familien gerne niederlassen, weil wir viel Wert darauf legen, die bestmögliche Kinderbetreuung anbieten zu können“, so Steiner. Das ist eine wichtige stadtpolitische Maßnahme, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie garantieren zu können. 

Erstmals auch durchgehende Kinderbetreuung im Sommer

Aktuell stehen 600 Kindergartenplätze, 120 Plätze in Kinderkrippen und 475 Tagesheimplätze zur Verfügung. Alle Betreuungseinrichtungen sind ganztägig mit Mittagessen geführt.

Auch im Sommer wird es erstmals eine durchgängige Kinderbetreuung geben. Die Ferienbetreuung findet aufgrund der Maßnahmen zum Gesundheitsschutz und den damit verbundenen hygienischen und pädagogischen Richtlinien in den einzelnen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen statt. „Wir in Eisenstadt wollen optimale Rahmenbedingungen für unsere Kinder und für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so Steiner, der weiter ergänzt: „Gerade nach Corona, einer für viele Familien sehr herausfordernden Zeit, ist es uns ein großes Anliegen, auch in den Sommermonaten Kinderbetreuung zu ermöglichen.“  

Details zum Kindergarten St. Georgen:

Die OSG errichtet den Kindergarten, der vom Architekt DI Alexander Mayer-Niepel geplant wurde.  Mayer-Niepel entwarf auch schon den erst kürzlich eröffneten Kindergarten am Krautgartenweg. Am neuen Standort werden drei Kindergartengruppen und zwei Kinderkrippengruppen auf zwei Ebenen und einer gesamten Nutzfläche von 850 m² errichtet. Entsprechend der Kindergartenerrichtungs- und –einrichtungsverordnung des Landes werden für die fünf Gruppenräume zwei Bewegungsräume, eine Ausspeiseküche mit einen Speisesaal, sowie ein Therapieraum geplant. Jede der Gruppen erhält eine Terrasse bzw. Balkonfläche. Die Außenspielfläche mit 1.558 m² wird mit verschiedensten Spielgeräten abwechslungsreich gestaltet.

 

Der Spatenstich zur Errichtung dieser Kinderbetreuungseinrichtung erfolgte am 6. September 2019. Durch die Corona-Krise bedingt, wurde im März/April die Bautätigkeit kurzfristig eingestellt. Dadurch musste die geplante Fertigstellung von Ende August auf Ende September verschoben werden. Der neue Übergabetermin des Kindergartens ist für die letzte Septemberwoche geplant. Danach wird mit der Umsiedlung vom alten Standort auf den Neuen begonnen.

 

Geplante Eröffnung des Kindergartens am neuen Standort ist Montag der 12. Oktober.