Aktuelles

Aus Eisenstadt

Neuer Kindergarten St. Georgen offiziell eröffnet

Kinderbetreuung auf höchstem Niveau

Stadtbezirksvorsteherin Heidi Hahnekamp, Magistratsdirektorin Gerda Török, Bürgermeister Thomas Steiner, OSG-Chef Alfred Kollar, Kindergartenleiterin Judith Dragosits und Vizebürgermeister Istvan Deli (v.l.) bei der offiziellen Eröffnung.

St. Georgens Stadtbezirksvorsteherin Heidi Hahnekamp, Kindergartenleiterin Judith Dragosits und Bürgermeister Thomas Steiner (v.l.).

Eisenstadt ist im Bereich der Kinderbetreuung Vorreiter: Die siebtente Kinderbetreuungseinrichtung, der neue Kindergarten St. Georgen, wurde offiziell eröffnet. „Eisenstadt ist eine Stadt der Kinder und Familien. Familienpolitik ist eine ganz wichtige Standortpolitik. Und da macht Eisenstadt seit Jahrzehnten seine Hausaufgaben. Die Stadt wächst und wir investieren sukzessive in die Kinderbetreuung“, erklärt Bürgermeister Thomas Steiner beim Eröffnungsakt, der in covid-gerecht in kleinstem Kreis stattfand. Pater Matthias Gabriel und Pfarrer Herbert Rampler nahmen im Beisein der Kindergartenleiterin Judith Dragosits und ihrer Schützlinge sowie OSG-Chef Alfred Kollar, Stadtbezirksvorsteherin Heidi Hahnekamp und dem Ausschussobmann für Schule, Jugend und Sport, Gerald Hicke, die Segnung des Gebäudes vor. Bezogen wurde der Kindergarten bereits Anfang Oktober. „Der Kindergarten ist auf dem modernsten Stand. Dafür wurden 2,3 Millionen Euro investiert“, so der Stadtchef. Insgesamt sind im Budget 2020 der Stadt rund 9,7 Mio. Euro für Bildung und Kinderbetreuung vorgesehen.

Die burgenländische Landeshauptstadt bietet in Sachen Kinderbetreuung ein umfassendes Angebot. Sieben Kindergärten, vier Kinderkrippen und die Tagesheime der drei Volksschulen werden dabei von der Stadt selbst betrieben. Erst im September 2019 wurde um 2,4 Millionen Euro die siebente städtische Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtung am Krautgartenweg eröffnet. „Eisenstadt ist eine wachsende Stadt in der sich Familien gerne niederlassen, weil wir viel Wert darauf legen, die bestmögliche Kinderbetreuung anbieten zu können“, so Steiner. Das ist eine wichtige stadtpolitische Maßnahme, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie garantieren zu können. 

Details zum neuen Kindergarten

Der neue Kindergarten St. Georgen besteht aus 2 Kinderkrippengruppen und 3 Kindergartengruppen und bietet somit Platz für 105 Kinder. Die Räumlichkeiten des Kindergartens erstrecken sich auf 2 Vollgeschoße (Erd- und Obergeschoß), welche zur Gänze barrierefrei ausgebildet werden. Die Nutzfläche der Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtung beträgt insgesamt knapp 850 m² (847,15m²). Das Raumprogramm der insgesamt 5 Gruppenräume wird unter anderem durch 2 Bewegungsräume, einem Therapieraum und einer Küche mit Ausspeisung ergänzt. Jeder Gruppe wurde eine überdachte Terrasse vorgelagert, über die man auch den direkt angrenzenden Garten erreicht. Der Spielgarten weist eine Größe von 1.558m² auf. Der Entwurf der des Gebäudes stammt vom Architekturbüro plusminusnull aus Eisenstadt. Errichtet wurde der Kindergarten von der OSG. Der Spatenstich zur Errichtung dieser Kinderbetreuungseinrichtung erfolgte am 6. September 2019.