Aktuelles

Aus Eisenstadt

Neues Heim für 8.000 Bücher

Stadtbücherei öffnet wieder am 22. Feber

Bürgermeister Thomas Steiner mit Gemeinderätin Waltraud Bachmaier (r.), Judith Tscheppe, Geschäftsführerin des Burgenländischen Volksbildungswerkes und ein paar jungen Lesehungrigen.

Das Jahr 2021 bringt für Eisenstadt eine neue, moderne Stadtbücherei. „Viel mehr Platz und auch barrierefreier Zugang! Unsere neue Bücherei wird den Lesehungrigen viel Freude machen“, so Bürgermeister Thomas Steiner bei einer kurzen Stippvisite vor der Eröffnung am kommenden Montag, den 22. Feber. In der Joseph Haydn-Gasse 11 im Haus des Volksbildungswerkes wurden die Tage des Lockdowns für die Übersiedlung der Stadtbücherei Eisenstadt genutzt. Das Angebot der Bücherei ist gratis, einzig eine Registrierung ist notwendig.

Knapp 200 Laufmeter Bücher wurden vom ersten Stock in das Erdgeschoß des Hauses getragen, Regale ab- und wieder aufgebaut, Böden geschrubbt und vor allem Bücher aussortiert und das Sortiment aktualisiert. In einem luftig anmutenden Ambiente präsentiert, bietet das aktuelle Büchersortiment für jeden Geschmack ein Lesevergnügen. „Gerade der Lockdown hat viele wieder zum Lesen gebracht. Ich bin froh, dass wir diese Zeit nutzen konnten, das Angebot zu verbessern und zu vergrößern“, erklärt Steiner. „Wir planen sobald es geht wieder Lesungen und spezielle Kinderveranstaltungen. Auch der Bücherbestand wird immer wieder mit neuen und aktuellen Werken für Jung und Alt aufgestockt“, erklärt Judith Tscheppe, Geschäftsführerin des Burgenländischen Volksbildungswerkes, deren Mitarbeiterinnen die Bücherei betreuen.

„Neben den traditionellen Angeboten wird die neue Bücherei ein moderner Ort der Begegnung und der Kommunikation mit leichtem Zugang zu Bildung und Information sein. Büchereien sind heute erweiterte Wohnzimmer, die für alle etwas bieten“, erklärt Waltraud Bachmaier, die Obfrau des Ausschusses für Kultur. Während die Kleinen in einem sicheren Umfeld ohne Stiegen oder Stolpersteine in der Kinderecke in Bilderbüchern blättern, können ihre Eltern entspannt und in Ruhe in den zahlreichen Büchern der unterschiedlichsten Genres schmökern. Vom Drama zur Komödie, vom Sachbuch bis hin zum Science-Fiction Roman, von historischen Kuriositäten bis hin zu brandaktuellen Neuerscheinungen – die Stadtbücherei deckt alle Vorlieben ab.

Öffnungszeiten und Infos zur Registrierung:

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr sowie Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Die Registrierung erfolgt direkt vor Ort. Es ist nur ein amtlicher Lichtbildausweis erforderlich. Das Angebot ist gratis.