Aktuelles

Aus Eisenstadt

Neues Service für die 5.000 City-Taxi-Nutzer

Kartenguthaben kann bequem von zu Hause aufgeladen werden

Ab sofort müssen die rund 5.000 City-Taxi-Kartenbesitzer zum Aufladen ihres City-Taxi Guthabens nicht mehr persönlich ins Rathaus. Sie können dies nun komfortabel mittels Banküberweisung vornehmen. „Diese neue Möglichkeit erspart den City-Taxi-Nutzern Zeit und Geld. Wir setzen auf digitale Technologien, um die Menschen in allen Lebenslagen zu unterstützen und damit unsere Stadt noch lebenswerter zu machen“, erklärt Bürgermeister Thomas Steiner. Die Stadt arbeite konsequent an der Erweiterung des digitalen Serviceangebotes. Die Eisenstädterinnen und Eisenstädter sollen Behördenwege bequem von zu Hause aus erledigen können. Steiner betont weiter: „Die Digitalisierung muss vor allem dem Bürger dienen.“

So einfach funktioniert das neue Service: Der Kartenbesitzer kann den gewünschten Betrag einfach auf das Konto der Stadt wie folgt zu überweisen.

  • Kontoverbindung: Stadtgemeinde Eisenstadt // AT21 1400 0381 1070 4400
  • Verwendungszweck: Nachname, Vorname, Geburtsdatum

Der Verwendungszweck bestehend aus Nachname, Vorname und Geburtsdatum ist bei der Überweisung unbedingt anzugeben, sonst kann die Einzahlung nicht zugeordnet werden. Maximal 100 Euro Guthaben sind möglich. Dieser Betrag wird dann auf Ihre City-Taxi-Karte gebucht.

Zahlen und Fakten zum City-Taxi:

Pro innerstädtischer Fahrt werden dem Kartenbesitzer 2,5 Euro abgebucht. Die Stadt zahlt zur Fahrt ebenfalls 2,5 Euro dazu. 2020 fuhren die fast 5.000 City-Karten-Besitzer rund 100.000 Mal mit einem der 11 verschiedenen Taxiunternehmen.