Aktuelles

Aus Eisenstadt

Städtische Einrichtungen öffnen wieder

Bürgerservicestelle, Freizeit- und Sporteinrichtungen für 2G zugänglich

Die städtischen Einrichtungen öffnen wieder.

Mit Lockdown-Ende öffnen im Burgenland nicht nur Handel und Gastronomie, sondern auch die städtischen Einrichtungen für Geimpfte und Genesene. „Die Eisenstädterinnen und Eisenstädter haben auch in diesem Lockdown vorbildlich agiert und auch eine hohe Impfbereitschaft gezeigt. Deswegen kommen wir der Normalität wieder einen Schritt näher“, so Bürgermeister Thomas Steiner stolz.  

 

Die Maßnahmen in der Stadt Eisenstadt

  • Die Bürgerservicestelle öffnet mit Montag. Es wird allerdings appelliert, Amtswege soweit es geht weiter online oder mittels Telefon abzuwickeln. Für jene die die 2G-Regeln nicht erfüllen, gibt es weiter Parteienverkehr ausschließlich in unaufschiebbaren, dringenden Fällen und nur nach telefonischer Terminvereinbarung.
  • Nach den Outdoor-Sportanlagen (Leichathletik-Arena, Skatepark und Eislaufplatz) öffnen auch folgende Indoor-Freizeiteinrichtungen mit morgen Sonntag: Hallenbad inkl. Sauna, E_Cube, Generationenzentrum, Sporthallen sowie Stadtbücherei. Der Indoorspielplatz öffnet mit Montag.
  • Kein klassischer Christkindlmarkt, sondern Take-Away-Möglichkeit der Gastronomie und ein Konsumationsstand.
  • Das städtische Impfzentrum im Allsportzentrum öffnet ebenfalls seine Pforten.

Weitere Aktionen der Stadt: ChristmasShopping und gratis Stadtbus  

Mit Montag startet auch das ChristmasShopping sowie die gratis Testwoche des Stadtbusses. Bei der Shoppingaktion kann jede Einkäuferin und jeder Einkäufer teilnehmen, der in einem Geschäft in der Innenstadt mindestens 20 Euro ausgibt. Einfach den Rechnungsbeleg inklusive Namen und Kontaktdaten direkt nach dem Einkauf in ein vorgefertigtes Kuvert, das in den Geschäften aufliegen, vor dem Rathaus einwerfen und schon nimmt man an der Verlosung teil. Täglich werden bis 24. Dezember 5x100 Euro in EisenstädterScheinen unter den Teilnehmenden verlost. Die EisenstädterScheine können wiederum in knapp 200 Unternehmen in der ganzen Stadt eingelöst werden

 „Die Stadt versucht auf mehreren Ebenen den Bürgerinnen und Bürgern wieder mehr Normalität zu geben. Mein Appell: Kommen Sie in die Stadt, genießen Sie den Adventzauber und unterstützen Sie die heimische Wirtschaft. Eisenstadt hat großartige Geschäfte und eine wunderschöne Innenstadt zum Flanieren und Genießen“, so Steiner. Bis Ende der Woche kann man das auch gratis mit dem Stadtbus machen. Zum 5-jährigen-Jubiläum kann man diesen kostenlos von 13. Bis 18. Dezember testen.