Sachbearbeiter*in Raumplanung / Hochbau

Rathaus & Politik

Sachbearbeiter*in Raumplanung / Hochbau

Gemäß § 5 Abs. 1 des Bgld. Gemeindebedienstetengesetzes 2014 gelangt bei der Stadtgemeinde Eisenstadt eine Planstelle als Sachbearbeiter*in Raumplanung / Hochbau im Geschäftsbereich Technik zur Ausschreibung.

  • Einstufung: Entlohnungsschema I, Entlohnungsgruppe gv2
  • Beschäftigungsausmaß: 100 % d.s. 40 Wochenstunden
  • Monatsgehalt inkl. Zulagen brutto EUR 3.166,39 (ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, unter Berücksichtigung eines Abschlages von 5 % während der Ausbildungsphase, inkl. Zulagen)

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Hoheitliche Tätigkeiten im Bereich örtlicher Raumplanung
  • Amtsbestätigungen, Baulandfreigaben, Erstauskünfte für Planer*innen / Bauträger*innen
  • Amtliche*r Sachverständige*r Hochbau und Ortsbild
  • Gutachtenerstellung und Teilnahme an Bau- und Gewerberechtsverfahren, Baupolizeiliche Aufgaben
  • Betreuung von größeren städtischen Hochbauprojekten
  • Grundlagenermittlung für Planung, Kostenermittlung, Betreuung des Bauvorhabens, Rechnungskontrolle, Bauzeitplan
  • Koordination von Bauabsichten bzw. Planungen mit dem Bundesdenkmalamt
  • Koordination und Organisation von Grundteilungen, Grundabtretungen

Es wurden folgende Anstellungserfordernisse festgelegt:

  • erfolgreich abgelegte Reifeprüfung 
  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Landes
  • die volle Handlungsfähigkeit,
  • die gesundheitliche, persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind,
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, hohe Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • eigenständige, verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • technisches Verständnis im Bereich Hochbau von Vorteil
  • gute EDV Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Die Bewerbungen haben folgende Unterlagen zu enthalten:

  • Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Foto
  • Zeugnisse von abgeschlossenen Schulausbildungen
  • Geburtsurkunde
  • Strafregisterauszug
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • allenfalls Verwendungszeugnisse
  • bei männlichen Bewerbern: Wehrdienst-, Zivildienstbescheinigung bzw. Befreiungsschein

Bewerbungen und sämtliche in der Ausschreibung geforderten Unterlagen müssen bis spätestens 30.9.2021, 10.00 Uhr, über unser Online-Stellenportal oder per Post im Rathaus der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt, Hauptstraße 35, 7000 Eisenstadt, einlangen.

Verspätet eingelangte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.