Bedarfserhebung - Eisenstadt

in Eisenstadt

Wir brauchen Ihre Rückmeldung!

Wie bereits in anderen burgenländischen Gemeinden, erheben auch wir den Bedarf an sozialen Diensten in Form von „Nachbarschaftshilfe“.

Einerseits gibt es bei uns ältere Personen, deren Lebensqualität durch Unterstützung im Alltag verbessert werden könnte (Begleitung zum Einkauf, medizinische Versorgung etc.) – besonders, wenn die eigenen Verwandten, die sonst unterstützen, berufstätig sind oder weiter weg wohnen. Andererseits gibt es auch viele, die gerne ehrenamtlich für andere in unserer Gemeinde aktiv sein möchten („Nachbarschaftshilfe leisten“).

Mit dem Fragebogen - im nachstehenden Download - versuchen wir herauszufinden, was in unserer Gemeinde an Unterstützung und Information gebraucht wird und was wir durch ehrenamtliches Engagement abdecken könnten.

Der Fragebogen ist wie folgt gegliedert:

  • Persönliche Angaben (damit wir nachfragen können)
  • Was wünschen wir uns als Familie an sozialen Angeboten und Infos?
  • Was kann ich mir vorstellen, für andere - ehrenamtlich - zu tun

Pflegedienste oder hauswirtschaftliche Dienste (putzen etc.) sind nicht Gegenstand des Fragebogens, da sie von anderen Organisationen angeboten werden.

Der Fragebogen ist so gedacht, dass er gemeinsam in der Familie ausgefüllt wird, die Angaben verpflichten Sie zu nichts. Bitte nehmen Sie sich Zeit dafür!

Auf Wunsch helfen wir auch gerne: Frau Sigrid Bayer, BA – Tel. 02682 705 112 (Mo – Fr von 8 – 13 Uhr)

Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und geben Sie ihn bis spätestens 8. Juli 2019 im Rathaus ab. Gerne können Sie ihn uns auch per Post oder E-Mail zukommen lassen.

Sigrid Bayer BA

Tel.DW: 112
Zimmer-Nr.: 1.10
E-Mail senden

Dietmar Eiszner

Tel.DW: 104
Zimmer-Nr.: 1.09
E-Mail senden

Fragebogen Nachbarschaftshilfe Plus