Wahlen

Rathaus & Politik

Wahlen

In den kommenden Monaten stehen zwei Wahlen an. Einerseits sind die Eisenstädterinnen und Eisenstädter dazu aufgerufen, am 1. Oktober 2017 den Bürgermeister sowie die Mitglieder des Gemeinderats zu wählen. Andererseits finden zwei Wochen darauf bundesweite Nationalratswahlen statt.

Bürgermeister- & Gemeinderatswahlen

Am Sonntag, den 1. Oktober 2017, finden im Burgenland die allgemeinen Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. 

Die Mitglieder des Gemeinderates werden von der Gesamtheit der Wahlberechtigten der Gemeinde gemäß den Wahlgrundsätzen und dem Verhältniswahlrecht gewählt. 

Die Wahl des Bürgermeisters erfolgt direkt durch die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde. Bei Bürgermeisterwahlen gilt das Mehrheitswahlrecht. Falls eine Person im ersten Wahlgang nicht die absolute Mehrheit erreicht, findet eine Stichwahl statt. 

Wahlberechtigt, d.h. zur Stimmabgabe berechtigt, sind alle Österreicherinnen und Österreicher, sowie nichtösterreichische EU-Bürgerinnen/Bürger, die nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und in Eisenstadt ihren Hauptwohnsitz haben, sowie spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben. An den Wahlen können nur Wahlberechtigte, deren Namen im abgeschlossenen Wählerverzeichnis enthalten sind, teilnehmen.

Eine Stimmabgabe ist bei Wahlen auf Gemeindeebene auch mit einer Wahlkarte (per Briefwahl oder vor der örtlich zuständigen Wahlbehörde) möglich. Bei Bedarf kann außerdem der Besuch durch die besondere Wahlbehörde (Sonderwahlbehörde) angefordert werden.

Nationalratswahl

Am Sonntag, dem 15. Oktober 2017, findet die außerordentliche und vorgezogene Nationalratswahl statt. Die Österreicherinnen und Österreicher sind dazu aufgerufen einen neuen Nationalrat für die kommende Gesetzgebungsperiode zu wählen.

Eine Stimmabgabe ist - wie bei Wahlen auf Gemeindeebene - auch mit einer Wahlkarte (per Briefwahl oder vor der örtlich zuständigen Wahlbehörde) möglich. Bei Bedarf kann außerdem der Besuch durch die besondere Wahlbehörde (Sonderwahlbehörde) angefordert werden. Näheres dazu unter Briefwahl bzw. Wahlkarten.

Weitere umfangreiche Informationen zum Wahlkalender, den Unterstützungserklärungen und der Wahlmöglichkeiten von Auslandsöstereicherinnen und -östereichern erhalten sie durch einen Klick hier.

Ansprechpartner

Ingrid Schwarz

Tel.DW: 600
Zimmer-Nr.: E.05
E-Mail senden

Barbara Felinger

Tel.DW: 154
Zimmer-Nr.: E.01
E-Mail senden

Sascha Eisenwort

Tel.DW: 601
Zimmer-Nr.: E.04
E-Mail senden

Mag. Karin Mad

Tel.DW: 103
Zimmer-Nr.: 2.09
E-Mail senden