Hochzeit & Verpartnerung

Rathaus & Politik

Heiraten in der Corona-Krise – das Standesamt informiert

Aufgrund der COVID-19-Öffnungsverordnung sind Trauungen im Trauungssaal des Rathauses Eisenstadt ab 10. Jänner 2022 unter den folgenden gesetzlichen Rahmenbedingungen möglich:

Maximale Personenanzahl

Maximale Personenanzahl im Trauungssaal des Rathauses: 11 Personen, darin eingeschlossen sind: Standesbeamt*in, Brautpaar und evtl. Trauzeug*innen, Fotograf*in etc., Kinder ab 14 Jahren (mündige Minderjährige) zählen als eine Person.

Es ist nicht zulässig, dass weitere Personen im Vorraum des Trauungssaales der Hochzeit beiwohnen.

Mindestabstand

Mindestabstand von 2 Meter gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben.

FFP2-Maskenpflicht

Die FFP2-Maskenpflicht gilt während der gesamten Trauung. Ausgenommen von der Pflicht ist das Brautpaar beim Ja-Wort.

(ausgenommen sind außerdem Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr; Kinder ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen auch eine den Mund-und Nasenbereich abdeckende und eng anliegende mechanische Schutzvorrichtung tragen)

Einhaltung der 2G-Regel

An der Zeremonie können nur Personen (sowohl Brautpaar als auch alle andere Anwesenden) teilnehmen, die eine der folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Geimpft mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19
  2. Genesen

1. Geimpft

Impfnachweis
  • Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf und zwischen der Erst- und Zweitimpfung mindestens 14 Tage verstrichen sein müssen
  • Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf
  • Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver PCR-Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf
  • weitere Impfung (3. Stich), wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf

2. Genesen

Genesungsnachweis
  • Genesungsnachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandenen Infektion an SARS-CoV-2 oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandenen Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch (PCR-Test) bestätigt wurde

Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch 02682/705 DW 660, 661 oder 662 oder per E-Mail standesamt@eisenstadt.at gerne zur Verfügung.

Juduid - kurze, hilfreiche Anleitungen

Mit Juduid bietet die Stadt schnelle Schritt-für-Schritt Anleitungen für Behördenwege an. Klicken Sie einfach auf die für Sie relevante Anleitung, um durch den entsprechenden Prozess geleitet zu werden. 

Eheschließung und eingetragene Partnerschaft

Der erste Schritt auf dem Weg zu Ihrer Eheschließung/Begründung der eingetragenen Partnerschaft.

Die sogenannte „Ermittlung der Ehefähigkeit“ bzw. „Ermittlung der Fähigkeit, eine eingetragene Partnerschaft zu begründen“ (bei der beide Verlobte / Partnerschaftswerber persönlich anwesend sein müssen), kann in jedem Standesamt in Österreich erfolgen. Bei einer Eheschließung / Verpartnerung in einer Gemeinde des Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverbandes Eisenstadt und Umgebung erfolgt die „Ermittlung der Ehefähigkeit“ bzw. „Ermittlung der Fähigkeit, eine eingetragene Partnerschaft zu begründen“ im Verbandsbüro im Rathaus Eisenstadt, Hauptstraße 35.

Bitte beachten Sie, dass der Termin für Ihre Trauung / Verpartnerung erst fixiert werden kann, wenn alle Unterlagen vollständig beim Standesamt vorliegen.

Für die offizielle Anmeldung sind folgende Unterlagen im Original grundsätzlich notwendig (österreichische Staatsbürger, volljährig):

  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • eventuell Nachweis akademischer Grad oder einer Standesbezeichnung (Verleihungsurkunde oder Vorlage einer inländischen Personenstandsurkunde, falls dort eingetragen)
  • wenn Sie bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Partnerschaft lebten die Heiratsurkunde der letzten Ehe oder die Partnerschaftsurkunde der letzten eingetragenen Partnerschaft sowie den Nachweis über deren Auflösung oder Nichtigerklärung
  • Nachweis des Hauptwohnsitzes, falls dieser nicht in Österreich liegt
  • Amtlicher Lichtbildausweis

Wenn Sie beide ein gemeinsames Kind haben:

  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Wenn der Verlobte in der Geburtsurkunde nicht als Vater eingetragen ist: Vaterschaftsanerkenntnis.

Bei ausländischen Staatsangehörigen gelten Sonderbestimmungen. Diese sind individuell beim Sitz des Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverbandes zu erfragen.

Bitte beachten Sie: 

  • Alle Urkunden, die nicht in deutscher Sprache oder nicht in Form mehrsprachiger Urkunden vorgelegt werden, müssen grundsätzlich von einem allgemein beeideten gerichtlichen Dolmetscher oder Übersetzer übersetzt werden. Aktuelle Verzeichnisse mit den österreichischen gerichtlich beeideten Dolmetschern finden Sie unter http://www.gerichtsdolmetscher.at/scripts/index.asp.
  • Fremdsprachige Urkunden aus manchen Ländern benötigen auch eine Apostille oder diplomatische Beglaubigung, damit sie in Österreich Beweiskraft besitzen.

Trauungszeiten

Innerhalb der Dienstzeit:

  • Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 14.30 Uhr
  • Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, auch außerhalb der Dienstzeiten zu heiraten:

  • Freitag von 13.00 bis 14.30 Uhr
  • Samstag von 10.00 bis 14.30 Uhr

Trauungsorte

Rathaus

Montag bis Freitag von 08.00 bis 14.30 Uhr
Samstag von 10.00 bis 14.30 Uhr

Nähere Informationen erhalten Sie beim Standesamtsverband:
Tel.: +43 2682 / 705 660
standesamt@eisenstadt.at

Die Alm

Trauungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 14.30 Uhr

Ansprechpartner: 
Michal Rabina 

7000 Eisenstadt, Glorietteallee 51
Tel.: 0676 / 344 00 14 
m.rabina@rabina.at

Hofpassage - WeinSchwein Stadtheuriger

Trauungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 14.30 Uhr

Ansprechpartner: 
Philipp Loidolt

7000 Eisenstadt, Hauptstraße 30
Tel.: 02682 / 64 752 
contact@hofpassage.at

Leopoldinentempel

Mai bis September
Trauungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 14.30 Uhr

Ansprechpartner:
Josef Weidinger Unternehmens- und Marketingberatungs GmbH

7000 Eisenstadt, Hauptstraße 38 
Tel.: 02682 / 63 933
Fax.: 02682 / 63933-14
weidinger@ideenservice.at
www.ideenservice.at

Leinnerhaus

Das sogenannte Leinnerhaus befindet sich in der Ruster Straße und ist ein unter Denkmalschutz befindlicher Barockbau.

Trauungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 14.30

Ansprechpartner:
Mag. (FH) Klaus Pammer 

LBG Steuerberatung & Unternehmensberatung
Tel: 02682 / 62195

Orangerie

Trauungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 14.30 Uhr 

Ansprechpartnerin:
Andrea Schönbichler

Veranstaltungsmanagement Schloss Esterházy
Esterházy Betriebe GmbH
Tel.: 02682 / 63004-711
Fax.: 02682 / 63004-499
a.schoenbichler@esterhazy.at
https://esterhazy.at/b2b/hochzeit

Pulverturm & Pongratz-Haus

Montag bis Freitag von 08.00 bis 14.30 Uhr
Samstag von 10.00 bis 14.30 Uhr

7000 Eisenstadt, Lionsplatz 1

Nähere Informationen erhalten Sie im Rathaus Eisenstadt (Frau Edith Sommer):
Tel.: +43 2682 / 705 713

standesamt@eisenstadt.at

Schloss Esterházy

Trauungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 14.30 Uhr

Ansprechpartnerin:
Andrea Schönbichler

Veranstaltungsmanagement Schloss Esterhazy
Esterhazy Betriebe GmbH 
Tel.: 02682 / 63004-711
Fax: 02682 / 63004-499 
a.schoenbichler@esterhazy.at 
https://esterhazy.at/b2b/hochzeit

Winzerschlössl Kaiser

Ansprechpartner:
Familie Kaiser

7000 Eisenstadt, Satzriedgasse 1
Tel: 02682 / 67100
wein@weingut-kaiser.at

Nach oben