Stadtbus & City Taxi

in Eisenstadt

Stadtbus Eisenstadt

Seit dem 12. Dezember 2016 gibt es in Eisenstadt das erste öffentliche Nahverkehrsliniensystem des Burgenlandes. Der Stadtbus vernetzt auf den drei Linien Martin, Georg und Vitus die Stadtbezirke mit der Innenstadt und allen wichtigen Institutionen. Mit dem Fahrplanwechsel 2018/19 wurde die vierte Linie (Fanny) installiert, welche gegenläufig geführt wird.

Eine weitere Neuerung gibt es bereits mit Schulbeginn. Ab 3. September übernimmt der Stadtbus in den Morgenstunden den Schülerverkehr des VOR. Konkret wird auf den Linien Georg und Vitus zwischen 7.00 und 8.00 Uhr die Kapazität erhöht, um das schon bisher große Fahrgastaufkommen bewältigen zu können. Für die Schüler bedeutet dies, dass sie zwischen 7.00 und 8.00 Uhr die Linien Georg und Vitus mit ihrem Jugendticket benützen dürfen.

Einzelfahrscheine, Tages- sowie Monatskarten können Sie direkt im Bus beim Fahrer kaufen. Jahreskarten erhalten Sie bei der Bürgerservicestelle im Rathaus. Das entsprechende Formular steht auch hier zum Download bereit.

Die Tarife im Überblick

Monatsticket € 10,-
Tagesticket € 2,-
Einzelfahrschein € 1,-
Jahresticket Erwachsene € 95,-
Jahresticket Senioren € 59,-
Jahresticket Jugendliche (11-24 Jahre) € 39,- (Das Top-Jugendticket ist ebenfalls gültig)
Jahresticket Studenten bis 26 Jahre € 39,-
Kinder (bis 11 Jahre) Gratis
Jahresticket Personen mit Behindertenpass € 39,- (Begleitperson fährt gratis)

Kinder bis 11 Jahre fahren gratis mit dem Stadtbus, benötigen jedoch ab dem 6. Geburtstag eine Jahreskarte mit Foto. Diese erhalten Sie kostenlos an der Bürgerservicestelle. Das entsprechende Formular liegt vor Ort auf oder steht hier zum Download bereit.

Weitere Informationen zu den Fahrplänen und Haltestellen erhalten sie hier.

City Taxi Eisenstadt

Seit 1992 existiert das Projekt City Taxi Eisenstadt. Das derzeitige System wird nun adaptiert und an aktuelle technologische Entwicklungen angepasst. Die bisherige Variante, bei der mittels Bürgerkarte die Personenidentifikation durchgeführt und dann separat mit Bargeld bezahlt wurde, wird es in dieser Art nicht mehr geben. Seit 10. Dezember 2018 erfolgt die Bezahlung bargeldlos mittels digitalem Gutscheinsystem. Dies soll zu einer Vereinfachung des Systems führen und die Zufriedenheit unter den Fahrgästen steigern.

Die City Taxi Nutzer können nunmehr in der Bürgerservicestelle des Rathauses einen Geldbetrag einzahlen, der ihnen auf ihrer neue City Taxi Karte gutschrieben wird. Die Karte enthält einen QR-Code, über diesen wird auf das Guthaben zugegriffen. Der Preis für eine City Taxifahrt bleibt bei € 2,50 für den Fahrgast, die restlichen € 2,50 werden von der Stadtgemeide finanziert.

So kommen Sie zur neuen City Taxi Karte

Die neue City Taxi Karte kann in der Bürgerservicestelle des Rathauses persönlich beantragt werden und kostet € 5. Die Karte wird mittels Foto und Namen personalisiert. Das Foto wird direkt vor Ort in der Bürgerservicestelle angefertigt. Das Antragsformular für die neue City Taxi Karte erhalten Sie in der Bürgerservicestelle oder als Download hier.

  • Auf die Karte kann ein Maximalbetrag von € 100 aufgeladen werden.
  • Auf der Karte befindet sich ein QR-Code, über diesen kann auf das Guthaben zugegriffen werden.
  • Die City Taxi Karte ist nicht übertragbar.
  • Bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung kann eine neue Karte beantragt werden und die alte Karte gesperrt werden.

Wie funktioniert die City Taxi Karte im Taxi?

Jedes City Taxi Unternehmen verfügt über eine QR-Code-Scanner. Vor Beginn der Fahrt teilen Sie dem Lenker Ihr Fahrziel mit und zeigen ihm Ihre City Taxi Karte zum Scannen des QR-Codes. Bitte geben Sie die Karte nicht aus der Hand, lassen Sie lediglich den QR-Code scannen. Nach dem Scannen des Codes, drückt der Lenker auf seinem Scanner die Taste „Fahrt beginnen“. Ist die Fahrt beendet, werden von Ihrer Karte automatisch € 2,50 abgebucht.

City Taxi Fahrten können nur noch bargeldlos mittel der neuen Karte bezahlt werden. Wenn Sie dies nicht möchten, besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, die Taxifahrt zum Tarif des Unternehmens bar zu bezahlen. In diesem Fall entfällt der Zuschuss seitens der Gemeinde.

Wer erhält eine City Taxi Karte?

  • Die Karte steht ohne Einschränkungen sowohl Eisenstädtern als auch Auswärtigen und Touristen zur Verfügung.
  • Die Karte kann auch für Kinder gelöst werden. Der Antrag für Minderjährige muss vom Obsorgeberechtigten gestellt werden. Für die Ausstellung der Karte bitte das Kind in die Bürgerservicestelle mitbringen, da vor Ort ein Foto angefertigt wird.
  • Die Karte kann auch von juristischen Personen (Hotels, Autohäuser, etc.) beantragt werden.

Wie kann ich mein Guthaben abfragen/die Karte sperren lassen?

  • In der Bürgerservicestelle des Rathauses können Sie Ihr Guthaben abfragen bzw. eine in Verlust geratene Karte sperren lassen.
  • Der gleiche Service steht aber auch rund um die Uhr Online zur Verfügung. Mit dem Kauf der City Taxi-Karte erhalten Sie Zugangsdaten zu einer Website, auf der Sie Ihr Kartenguthaben erfragen und nötigenfalls auch eine Kartensperre durchführen können.

Wer ist Partner des Eisenstädter City Taxis?

Hallo Taxi 0664/6414411
Taxi Wagner 0664/4023602
Taxi Bauer 0676/4301364
Eisenstadt Taxi 0699/12412424
Taxi Schöfbeck 0699/11188188
Taxi Michalik 0664/2515151
Taxi Peter Tar 0676/9700270
Alles Taxi 0664/88865777
Taxi Haring 0699/18282848
Bürgertaxi 0699/10002930

Achtung:
Bei der telefonischen Taxibestellung bitte ausdrücklich ein City-Taxi verlangen. Ansonsten könnte es zu unnötigen Wartezeiten kommen.
Alle City-Taxis sind übrigens mit speziellen City-Taxiaufklebern gekennzeichnet!

Informationen:
Bürgerservicestelle Rathaus: 02682 / 705-154
Oder bei jedem CITY-TAXI-Lenker

Beförderungsrichtlinien für die Eisenstädter City Taxis

  • Das City-Taxi ist rund um die Uhr verfügbar.
  • Ortsfahrt: Fahrt von einer Adresse zu einer anderen innerhalb des Stadtgebiets von Eisenstadt.
  • Bei gleicher Ein- und Ausstiegsstelle von bis zu vier Passagieren ist nur eine Fahrt zu bezahlen
  • Haben mehrere gleichzeitig beförderte Fahrgäste nicht die gleiche Einstiegsstelle und das gleiche Ziel, wird pro Einstiegs- und Ausstiegsstelle eine zusätzliche Fahrt verrechnet. Da die Leistungen der Bürgerkarte und Gästekarte personenbezogen sind, muss bei unterschiedlichen Ein- bzw. Ausstiegsstellen jeder Passagier den Fahrgastanteil mit der eigenen Bürgerkarte oder der Gästekarte bezahlen.
  • Ein City-Taxi ist mindestens 15 Minuten vor dem gewünschten Fahrtantritt zu rufen: Bekanntgabe der Abholadresse, Personenanzahl, Fahrtziel, Abholungszeitpunkt. Die Taxilenker sind angewiesen, nicht länger als fünf Minuten über dem vereinbarten Abholungszeitpunkt hinaus auf den Fahrgast zu warten.
  • Der Taxilenker ist ausdrücklich berechtigt, während einer City-Taxifahrt weitere Fahrgäste aufzunehmen; der Benützer des City-Taxis muss daher zumutbare Umwege in Kauf nehmen (sogenanntes "Stapelrecht").
  • Mit der Bürgerkarte bzw. Gästekarte dürfen keine Botenfahrten durchgeführt werden.
  • Beauftragte der Freistadt Eisenstadt sind berechtigt, vom Kartenbesitzer einen Lichtbildausweis zu verlangen.
  • Die Bürgerkarte und Gästekarte sind nicht übertragbar. Bei missbräuchlicher Verwendung wird die Karte eingezogen bzw. die Funktionen gesperrt.
  • Bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung kann eine neue Karte beantragt werden. Für geladene Werte auf der Bürgerkarte wird seitens der Freistadt Eisenstadt nicht gehaftet.