Ferienbetreuung und -anmeldung

in Eisenstadt

Ferienbetreuung

An schulautonomen Tagen, in den Herbstferien, Weihnachtsferien, Semester- und Osterferien und Sommerferien wird bei Bedarf eine Ferienbetreuung in den Tagesheimen der Volksschulen angeboten.

Der Betreuungsbeitrag beträgt:

  • halbtags (7:30-13:00 Uhr): € 4,00/Tag bzw. € 20,00/Woche
  • ganztags (7:30-17:00 Uhr): € 6,00/Tag bzw. € 30,00/Woche
  • Mittagessen: € 5,16/Tag
  • Aufschlag für Sonderkostmenü (gluten- oder laktosefrei): € 1,50 pro Menü
  • Gruppengeld in den Sommerferien € 0,60/Tag bzw. € 3,00/Woche

Das Gruppengeld inkludiert Bastelmaterial oder außerordentliche Jausen bzw. Angebote in der Ferienbetreuung.

Die Beiträge für die Ferienbetreuung werden im Vorhinein verrechnet und können nicht ermäßigt werden. 

Bedarfserhebung und verbindliche Anmeldung zur Ferienbetreuung

  • Semesterferien: 13. Feber 2023 - 17. Feber 2023
  • Osterferien: 03. April 2023 - 07. April 2023
  • schulautonomer Tag Volksschule Kleinhöflein: 11. April 2023

Um das Betreuungsangebot in den Ferienzeiten gemäß Ihrem Bedarf planen und die entsprechenden Betreuungsressourcen zeitgerecht bereitstellen zu können, führen wir für die bevorstehenden Semester- und Osterferien gem. § 16 Abs. 5 des Bgld. Kinderbildungs- und –betreuungsgesetz 2009 idgF eine Erhebung in allen unseren Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtungen und Nachmittagsbetreuungen durch.

Sollten Sie für Ihr Kind eine Ferienbetreuung benötigen, melden Sie Ihren Bedarf via Elternportal bis spätestens 20.Jänner 2023. Die Anmeldung ist verbindlich!

Wenn Sie bis dahin keine Anmeldung durchführen, gehen wir davon aus, dass Sie keinen Bedarf für eine Ferienbetreuung haben.

Die Erhebung und Anmeldung zur Ferienbetreuung kann auch mittels Formular erfolgen, welches Sie von der Leitung Ihrer Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtung bzw. Nachmittagsbetreuung erhalten. Dieses Formular ist ebenfalls bis spätestens 20. Jänner 2023 dort wieder abzugeben.

Wichtige Information:

a. Eine nachträgliche Anmeldung zur Betreuung in den Ferien ist auch bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Notfall, Krankheit oder unerwartete Erwerbstätigkeit) nur dann möglich, wenn es zu keiner Gruppenteilung kommt und dadurch zusätzliche Ressourcen notwendig sind.

b. Es wird darauf hingewiesen, dass die Betreuung schulpflichtiger Kinder, die Verabreichung von Mahlzeiten, die Teilnahme an externen Spezialangeboten sowie sonstiger Materialaufwand von der Beitragsfreiheit ausgenommen sind.

c. Gem. Pkt. b ist das Fernbleiben von der Ferienbetreuung UNBEDINGT im Tagesheim zu melden.

d. Es wird zur Kenntnis gebracht, dass es in der Ferienzeit zu einer Änderung der Zusammensetzung des Personals und der Örtlichkeit kommen kann.

e. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Öffnung der Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen bzw. Tagesheime in den Semester- und Osterferien nur bei einem Bedarf gemäß § 16 Abs. 4 KBBG 2009 verpflichtend erfolgen muss.

f. Die Anmeldung ist verbindlich und die Beiträge werden auch bei Fernbleiben von der Ferienbetreuung nicht rückerstattet.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen die Leitungen Ihrer Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtung zur Verfügung.

Martina Lang-Szakats

Tel.DW: 118
Zimmer-Nr.: 2.20
E-Mail senden

Christina Hicke

Tel.DW: 113
Zimmer-Nr.: 2.20
E-Mail senden

Tanja Untermayer

Tel.DW: 106
Zimmer-Nr.: 2.22
E-Mail senden