Wetterstationen

Kultur, Tourismus & Sport

Wetterstationen für nachhaltigen Pflanzenschutz

Für die burgenländische Landeshauptstadt ist der Weinbau von großer kultureller und wirtschaftlicher Bedeutung. Die Nachhaltigkeit von Weinproduktion hat Tradition und wird von den heimischen Winzer*innen hochgehalten.

Es gilt jedoch, den laufend wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Daher ist es zunehmend wichtig, Pflanzenschutzmittel optimal einzusetzen. Dies kann nur unter laufender Betrachtung aller notwendigen Parameter realisiert werden.

Um optimal auf rasch wechselnde Wetterbedingungen, wie Feuchtigkeit, Temperaturanstieg und Wind zu reagieren und damit den optimalen Zeitpunkt für den Pflanzenschutz zu ermitteln, wurden sechs Wetterstationen innerhalb der Eisenstädter Weingärten implementiert werden.

Durch sogenannte Mikroklimamessungen, kann die Vorhersage des Auftretens von Pflanzenschädlingen präzisiert werden. Auf Basis der Klimadaten werden prognostische Aussagen zur Weinbehandlung gemacht. Dadurch wird es möglich, die Pestizitausbringung punktgenau zu steuern. Die Pflanzen werden nur dann behandelt, wenn die Gefahr von Schädlingsbefall tatsächlich droht. Ziel ist es, den Einsatz von Schutzmitteln drastisch zu reduzieren und die Pflanzen nachhaltig zu schützen.

Bauhof Eisenstadt

Temperatur

Niederschlag

Rel. Luftfeuchtigkeit

Ried Fehlmühl - Kleinhöflein

Temperatur

Niederschlag

Rel. Luftfeuchtigkeit

Ried Hochberg - St. Georgen

Temperatur

Niederschlag

Rel. Luftfeuchtigkeit

Ried Katterstein - Kleinhöflein

Temperatur

Niederschlag

Rel. Luftfeuchtigkeit

Ried Krainer - St. Georgen

Temperatur

Niederschlag

Rel. Luftfeuchtigkeit

Ried Setz - Kleinhöflein

Temperatur

Niederschlag

Rel. Luftfeuchtigkeit

Mit Unterstützung von Bund, Land & Europäischer Union