Tagesheim Eisenstadt

in Eisenstadt

Unser Bild der Nachmittagsbetreuung

Wir sehen uns als eine familienergänzende Institution, die es dem Kind ermöglichen soll, seine Persönlichkeit in einem geschützten Umfeld zu entfalten. Ein positiver, respektvoller und von  Wertschätzung geprägter Umgang miteinander ist dafür Voraussetzung.

Durch das tägliche Miteinander und die unterstützende Begleitung der Pädagogen lernen die Kinder ganz natürlich soziale Kompetenzen wie Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft, Toleranz und Konfliktbereitschaft, Fähigkeiten, die lebenslang benötigt werden.

Eine enge Vernetzung mit der Schule und der Musikschule, das Pflegen eines offenen Austausches mit den Eltern sowie die ständige Weiterentwicklung der Tagesheimschule durch den Erhalter und den Pädagogen sind für uns von großer Wichtigkeit.

Unser Konzept soll unsere pädagogischen Ideen und Vorstellungen darlegen sowie einen Eindruck geben, wie wir die Arbeit mit den Kindern in der schulischen Nachmittagsbetreuung planen.

Tagesablauf

  • Sammeln in der jeweiligen Gruppe nach dem Unterricht
  • Mittagessen

Den Speiseplan für die jeweilige Woche finden sie vor der Küche bzw. vor den Gruppen. Wir  beziehen unser Essen vom Gasthaus Jaitz.

  •  Freies Spiel
  • Individuelle und gegenstandsbezogene Lernzeit / Lernstunde     

Die Lernstunde findet für die 1. und 2. Klasse von 13:30 - 14:20 Uhr
für die 3. und 4. Klasse von 14:20 Uhr - 15:10 Uhr statt.

Um den Kindern ein ruhiges Umfeld für die Hausaufgaben zu ermöglichen, dürfen die Kinder während der Lernstunde nicht abgeholt werden.  

  • Jause

Die Jause findet nach der Lernstunde statt.

  •  Gelenkte Freizeit

In dieser Zeit bieten wir den Kindern verschiedenste Aktivitäten zur Jahreszeit passend an(z.B. : Bewegungseinheiten, Kreativeinheiten, musikalische Einheiten). Wenn es das Wetter zulässt, gehen wir in den Garten! Deshalb bitten wir Sie die Kinder immer wettergerecht anzuziehen.  

Weitere Informationen

Unser Team